Sagenschatz

Das nächtliche Gespenst bei der Rauschermühle

Altenberg / Hirschsprung

Vor einigen Jahren kam um Mitternacht ein seltsamer Schatten von der Galgenleite her auf die Rauschermühle zu; er trampelte wie auf Pferdehufen, ging aber
nur auf zwei Beinen. Auf halbem Wege blieb erstehen,
scharrte und kratzte mit den Füßen und war dann plötzlich verschwunden. Es kann nur der Böse gewesen
sein, der jemand versuchen wollte.

Quelle: Klengel Sagenbuch des östlichen Erzgebirges


zurück