Sagenschatz

Der graue Mann an der Galgenleite

Altenberg / Hirschsprung

In den siebziger Jahren des vorigen Jahrhunderts
ging ein Mann aus Hirschsprung zur Mittagszeit die
Galgenleite hinab. Plötzlich ging ein langer grauer
Schatten neben ihm und drängte ihn vom Wege auf
den Wiesenrain. Schweißtriefend suchte der zu Tode
geängstigte Mann Zuflucht in der Rauschermühle.
( ob wir es hier mit einem- ,,Zweiten Gesicht" oder mit
einem aus der Heide vielfach bekannten sog. "Mittagsgespenst"
zu tun haben ?)

Quelle: Klengel Sagenbuch des östlichen Erzgebirges


zurück