Sagenschatz

Der Teufel entführt eine Frau

Leipzig

Am 18. October des Jahres 1630 kam zu einer Kutschersfrau vor dem Petersthore, die von Schulden gedrückt und deshalb schwermüthig geworden war, ein fremder Mann, der ihr versprach, ihr zu helfen und ihr einen Schatz zu zeigen; auf dem Wege dahin packte er sie aber und warf sie ins Wasser. Es gelang ihr zwar, wieder herauszukommen, als sie aber am Morgen darauf zur Kirche ging, lief auf einmal ein schwarzer Bock neben ihr her, und als sie denselben von sich scheuchen wollte, nahm er sie auf die Hörner und führte sie 5 Meilen weit davon weg ins Holz, wo sie 8 Tage ohne Speise und Trank ausharren mußte, bis sie in Bauer fand und ihr den Weg nach Hause zeigte.

Quelle: Grässe Sagenschatz des Königreichs Sachsen


zurück